Digital ist normal

Das Magazin des Peter-Härtling-Gymnasiums


Bevor Corona und Lockdown die Schulen zur Digitalisierung gezwungen haben, war es uns bereits wichtig, die Zukunft in die Schule zu holen: Tabletklassen lernen im Unterricht Stoff und Anwendungen gleichermaßen kennen, erfahren durch die neuen Medien ein höheres Maß an Individualisierung und üben, Arbeitsmaterialien strukturiert abzulegen. Digitale Tafeln lassen mehr methodische Vielfalt zu und rücken die Ergebnisse und Erkenntnisse jedes einzelnen in den Mittelpunkt. Heute sind alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 bis 12 mit Tablets ausgerüstet. Alle Fünft-, Sechst- und Siebtklässler haben Zugang zu einem Schullaptop. Alle Schüler/innen und Schüler verfügen über ihren eigenen Moodle-Account, eBooks und Zugänge zum schulinternen Chatsystem und haben so jederzeit Zugang zu Videounterricht, individualisiertem Lernmaterial in einer gesicherten und moderierten Gesprächsplattform.

Digitale Systeme: Moodle, Sdui, Untis, Untis Messenger, Ipad, Digitale Tafeln


Die ganze Welt kommt ins Klassenzimmer


Das Pad machts möglich: die Handschrift und somit nachhaliges Lernen werden trainiert.


Eine digitale Tafel



Wenn sie mehr über digitalisierten Unterricht / Fernlernen erfahren möchten, rufen Sie uns einfach Beratungsgespräch an:
(0 70 22 - 503 50 50),
oder schreiben Sie uns:
info@phg-nuertingen.de

Gerne führen wir Sie in einem Einzeltermin durch die Schule.



Bei aller Liebe zur Digitalisierung achten wir darauf, dass der Mensch nicht nur sieht und hört, sondern weit mehr kann: tasten, fühlen, riechen, spüren, schmecken, selber denken.


Zurück zur Startseite