Mentorenprogramm

Unter Mentoring verstehen wir eine Form der Begleitung aller unserer Schüler durch einen Lehrer als persönlichen Mentor. Das Mentoring zielt darauf ab, die Kinder und Jugendlichen bei der Verwirklichung ihrer auf Unterricht und Schule bezogenen persönlichen Ziele zu unterstützen.

Im Fokus steht das Erarbeiten der wichtigsten Kompetenzen und Problemlösungsstrategien für den persönlichen Schulerfolg. Dadurch leistet das Mentoring einen wesentlichen Beitrag zur bestmöglichen Entfaltung der Persönlichkeit und des Begabungspotentials unserer Schüler.

 

Wichtig ist der Mentor zudem in seiner Funktion als Schaltzentrale zwischen Schüler, Fachlehrer, Klassenleitung und Elternhaus. Auf Leistungsschwankungen oder Verhaltensauffälligkeiten können wir durch unser Mentorenprogramm schnell und zielgerichtet reagieren. Auch bei der speziellen Förderung – verborgener – Begabungsressourcen und besonderer Interessen unserer Schüler durch das PHG leistet das Mentorenprogramm wertvolle Arbeit.

 

Entscheidender Erfolgsfaktor ist die vertrauensvolle Teamarbeit zwischen Schüler und Mentor. In einer Atmosphäre der positiven Wertschätzung und grundsätzlichen Akzeptanz werden unsere Schüler motiviert, ihr Verhalten zu reflektieren und eigenverantwortlich an den eigenen Belangen zu arbeiten.

Leiterin des Mentorenprogramms: Frau Romana Meißner