Was ist die SMV und was macht sie ?

SMV bedeutet Schülermitverantwortung und bezeichnet damit schon die wichtigsten Inhalte dieser Schülerinitiative: Schüler, die sich für die Schule engagieren und versuchen, die Vielfältigkeit des Schulalltags zu fördern und auszubauen.

Mitglieder der SMV sind automatisch durch ihr Amt die Klassensprecher und ihre Stellvertreter. Aber auch alle anderen Schüler, die sich aktiv ins Schulleben einbringen wollen, sind bei der SMV herzlich willkommen.

Die SMV veranstaltet unter anderem jährlich ein zweitägiges SMV-Seminar. Hier werden Themen besprochen, die Schüler bewegen. Außerdem entwerfen die Teilnehmer Konzepte für geplante Veranstaltungen wie Sporttage und Schulfeste. Die Schülersprecher koordinieren die SMV-Aktivitäten und delegieren einzelne Aufgaben. Zu den Aufgaben der Schülersprecher zählt die Wahrung des"Rundumblicks". Sie halten Kontakt zu Schulleitung und Lehrerkollegium, um bei Bedarf gemeinsam Lösungen zu entwickeln - ob bei Problemen oder unbefriedigenden Prozessen.

In der SMV tätig zu sein macht Spaß: Die Schüler arbeiten aktiv an der Gestaltung schulischer Aktionen mit, bringen durch ihre Ideen die Schule voran und bilden Freundschaften mit Mitschülern anderer Klassen.